Heimatstube

 

In der Heimatstube in Mettmann sind folgende Dokumentationen vorhanden:

1. „Die Schulen in Gr. Beynuhnen, Kunigehlen und Alt Sauskoyen sowie das Leben und die Geschichte über ihrer Gemeinden" 68 Seiten - 1990, von Werner Wilkat, Gr. Beynuhnen

2. „Eschingen (Eszerningken) — Chronik — Dokumentationen — Erinnerungen" 54 Seiten - 1992von Erwin Bagatsch, Eschingen

3. „Das Kirchspiel Karpauen" (Gr. Karpowen), 12 Seiten - 1995 von Manfred Allies, Karpauen

4. „Gemeinde Sausreppen (Jodschinn)" , Kreis Angerapp (Darkehmen), 93 - 1993 und 4 Seiten Ergänzung von Gerda Schröder geb. Czyperrek, Sausreppen

5. „Wilhelmsberg Kr. Angerapp — ein Kirchspiel in Ostpreußen 418 Seiten - 1996;   von Herbert Skroblin, Wilhelmsberg

6. „Erinnerungen — eine Handvoll Dörfer in Ostpreußen von Groß Skirlack über Kowarren (1938 = Kleinfriedeck) und Jautecken (1938 = Friedeck) nach Neu Eszergallen (1938 = Wehrwalde) —Geburtsort meiner Mutter, Minna Alexnat geb. Dikomey" 226 Seiten - 2000; von Horst Alexnat, Gr. Skirlack

7. „Einst lag ein Gut im Osten" — Geschichte einer ostpreußischen Familie Rabe — Ernstburg 1727-1945, 305 Seiten plus Bildseiten - 1998; von Hans-Jürgen Schiller, Sohn der Regina Techam geb. Rabe

8. „Mein Dorf in Ostpreußen" Groß- und Klein-Skirlack, davor und danach — 485 Seiten — 2002; von Horst Alexnat, Gr. Skirlack

9. „Chronik des Kirchspiels Kleinlautersee (Schabienen) Kreis

Angerapp", 455 Seiten; von Lothar Kapteinat, Schanzenhöhe

10. Dokumentation über das Kirchdorf, Rittergut und Gestüt Dombrowken (Eibenburg), Kreis Darkehmen / Angerapp, 85 Seiten; von Eva Preuß geb. Schulz, Sandenwalde

11. Bildband „Stadt und Kreis Angerapp" Kreisgemeinschaft Angerapp, 197 Seiten — 1980

12. Ein Bild- und Dokumentationsband „Stadt und Kreis Darkehmen / Angerapp", Rund um den Potrimposberg; 253 Seiten — 1984 Herausgeber: Kreisgemeinschaft Angerapp (vergriffen)

13. „Der weite Weg" — Von Ostpreußen über Sibirien nach Niedersachsen; 147 Seiten — 1996; von Gerhard Spiwoks, Grieben

14. „Sturm über Ostpreußen 1944/45" Ein Dokumentation über den Kampf und schließlich Verlust Ostpreußens.229 Seiten — 1998; von Erich Spiwoks

15. „Ein Traum geht nach 45 Jahren in Erfüllung" — Eine Reise in den Kreis Darkehmen / Angerapp. Ehepaar Glindemann und Horst Borowsky, 43 Seiten — 1-989; von-Christel Glindemann geb. Perplies, Mallenuppen

16. „10 Jahre Patenschaft Angerapp — Mettmann 1954 — 1964 42 Seiten — 1964. Herausgeber Kreisgemeinschaft Angerapp mit Unterstützung der Patenstadt Mettmann.

Weiter sind heimatbezogene Aufsätze und viele Bücher über die einschlägige Geschichte sowie drei Bände über die Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus den Ostgebieten (Herausgeber: Bundesministerium für Vertriebene, insgesamt ca. 2.000 Seiten in unserer Heimatstube zu finden. Auskunft erteilt Frau Eva Preuß, Fuldastr. 7, 40822 Mettmann (Tel.: 02104/70716).